OXFORD

Lassen Sie Ihre Schüler Studenten-Luft schnuppern: Oxford, neben Cambridge die bekannteste Universitätsstadt Englands, gehört zu den attraktivsten Reisezielen des Landes. Schüler aller Altersklassen genießen das internationale Flair in den vielen kleinen Parks und Cafés, für das die 20.000 Studenten aus aller Welt sorgen. Auf einem Guided Walk erhalten Ihre Schülerinnen und Schüler einen Einblick in die Welt der Universität und können einige Colleges auch von innen besichtigen. Beim Punting auf dem Fluss können Sie dann gemeinsam einer der beliebtesten Studenten-Aktivitäten nachgehen.

  Mit S-E-T nach Oxford

Als Wohnort für Ihre

Als Ausflugsort von

Mit Schülern nach Oxford

  • Altersgruppen: Oxford ist alle Altersgruppen gleichermaßen spannend: Sie können eintauchen in die Welt der Colleges, können ein bisschen am studentischen Leben schnuppern und auch einfach nur selbständig die Fußgängerzone im Stadtzentrum erkunden.
  • Outdoor: Ein Spaziergang durch den botanischen Garten, eine Wanderung durch die malerischen Cotswolds und natürlich das beliebte Punting auf dem Fluss: Oxford bietet zahlreiche Möglichkeiten für Aktivitäten unter freiem Himmel!
  • Geschichte & Kultur: Oxford lebt von und mit seinen 39 Colleges: Sie bestimmen das Leben in der Stadt. Es gibt zahlreiche Bräuche, die auf alte Geschichten zurückgehen. Die Liste der berühmten Oxford-Absolventen ist nahezu unendlich. Und in neuerer Zeit errang Oxford durch die Harry-Potter-Schauplätze auch bei den jüngeren Besuchern höchste Aufmerksamkeit.

Programm in Oxford

Stadterkundung

Lernen Sie „Ihre Stadt“ kennen! Wir ermöglichen Ihnen

  • Guided Walk mit offiziellen BTA Tour Guides (ca. 2 Std.): 90.00 Pfund pro Gruppe mit max. 20 Schülern
  • Town Rallye (ca. 2 Std.): kostenloses Exemplar für jeden Teilnehmer
  Informationen

Oxford Colleges

Die Colleges sind natürlich das zentrale Element in Oxford – sind sie doch über die ganze Stadt verteilt. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Colleges einzeln oder als Zwischenstopp bei einem Guided Walk (s.o.) zu besichtigen. Als Teil des Guided Walk wird Ihr Guide Sie dann natürlich auch durch das College führen.

  • College-Besichtigung (z.B. Christchurch, Trinity oder New College): ab 1.00 Pfund pro Schüler
  • Radcliffe Camera, Bodleian Library, Sheldonian Theatre: ab 3.00 Pfund pro Schüler
  Informationen

Werksbesichtigung bei Mini

Hier wird ein Klassiker produziert – und Sie können live dabei sein: Die „Oxford Mini Plant“ öffnet ihre Tore für Schulgruppen und lässt sie bei einer Weksbesichtigung hinter die Kulissten schauen. Seit über 100 Jahren schon findet am Standort in Oxford die Endproduktion der Minis statt: Es wird zusammengeschraubt, lackiert, gepolstert und getestet, bis die Kultautos fertig für die Straße sind.

  • Dauer der Werksbesichtigung: ca. 2 Stunden
  • Preis bei S-E-T: € 240,00 je Gruppe von max. 15 Personen
  Informationen

Ashmolean Museum

Bei seiner Eröffnung 1683 war das Ashmolean das erste einer Universität angegliederte Museum. Mittlerweile aufwändig renoviert und modern gestaltet, zeigt es heute u.a. Zeichnungen von Raffael, Michelangelo, Leonardo da Vinci und Caspar David Friedrich. Aber auch außergewöhnliche Exponate wie die Totenmaske Oliver Cromwells, zahlreiche historische Saiteninstrumente inkl. einer echten Stradivari oder auch eine große Sammlung minoischer und mykenischer Keramiken haben ihren Platz im Museum. Übersichtlich nach Themenbereichen gegliedert bietet das Ashmolean Schulgruppen umfangreiche Materialien, mit denen die Schüler einzelne Bereiche selbst erkunden können.

  • Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Eintritt: kostenfrei nach vorheriger Schulgruppen-Anmeldung (Formular über S-E-T)
  Informationen

  Ashmolean

Museum of the History of Science

Das Museum beherbergt eine weltweit einzigartige Sammlung an wissenschaftlichen Instrumenten des 15.-20. Jahrhunderts. Sie spielten allesamt eine wichtige Rolle in der Entwicklung der Mathematik, der Astronomie, Geographie, Medizin oder auch Fotografie. Eines der berühmtesten Ausstellungsstücke ist die Schiefertafel, auf der Albert Einstein 1931 beim Besuch der Universität während seines Vortrags seine Theorien veranschaulichte.

  • Dauer: ca. 1-2 Stunden
  • Eintritt: kostenfrei nach vorheriger Schulgruppen-Anmeldung (Formular über S-E-T)
  Informationen

Bootsfahrt: „Punting“

Im Vergleich zum berühmten Ruderteam der University of Oxford ist Punting die gemütlichere option, durch die Stadt zu schippern: Ein Boot fasst jeweils fünf Personen, von denen einer im Stehen mit einer Art Stechpaddel für die Fortbewegung des Bootes sorgen muss. An Board gibt es derweil Picknick und mit Sicherheit gute Stimmung!

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Kosten: ca. £ 4.00 pro Person / Stunde
  Informationen

Workshop „Traditional Fudge-Making“

Fudge gehört in England zum Ausflug wie in Deutschland der Kuchen zum Kaffeetrinken: Das sahnige Karamellbonbon hat auf der Insel lange Tradition und wird mit Genuss auch von Touristen verzehrt. Beim Ausflug nach Oxford können die Schüler am kompletten Arbeitsprozess der Herstellung teilnehmen und lernen auch die verschiedenen Geschmacksrichtungen kennen. Zum Abschluss gibt’s ein Zertifikat und natürlich ein Stück Fudge nach Wahl für den Heimweg.

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Preis bei S-E-T: £ 25.00 pro Teilnehmer
  Informationen

Aus dem Geschichtsbuch…

Man schrieb das Jahr 1167, als Henry II die erste englische Universität gründete. Dass eben diese „Oxford University“ 850 Jahre später nicht nur 22 englische Premierminister ausgebildet hat, sondern auch Heimat zahlreicher großer Wissenschaftler ist und somit zu den berühmtesten Universitäten in Europa zählt, ahnte damals noch niemand. Anfangs war das Verhältnis der Studenten, die in Wirtshäusern oder Wohngemeinschaften in Oxford lebten, zu den Einheimischen sehr schwierig und immer wieder durch vehemente Zusammenstöße getrübt. Höhepunkt war der Scholastica’s Day 1355, als ein Massaker mehr als sechzig Studenten das Leben kostete. Als Folge dieser Ausschreitungen richtete die Universität mit Unterstützung der Krone und Kirche das Wohnen in Sammelunterkünften, den sogenannten „Halls of Residence“ ein. Noch heute wohnen die Studenten in Oxford zumindest in ihrem ersten Studienjahr in den Halls, auch wenn sie mittlerweile meist über ein Einzelzimmer verfügen.
Neben diesem akademischen Zweig gewann in Oxford im 19. Jahrhundert aber auch die Industrie an Bedeutung: Vor allem die Autoindustrie ist hier tief verwurzelt und die Ikone aller englischen Autos, der Mini, wird bis heute hier gebaut. Von der Industrie selbst ist im Stadtkern natürlich nichts zu sehen, aber dafür sorgen die vielen Studenten und zahlreichen internationalen Besuchern noch immer ganzjährig für eine lebendige Atmosphäre in Oxford, die so gar keine Ähnlichkeit mit einer sterilen Wissenschaftsstadt gemeinsam hat.

Überzeugt von Oxford? Dann los:

Schulfahrt nach Oxford

Oxford bieten wir als Unterkunftsort an für

Außerdem können Sie einen Ausflug nach Oxford machen, wenn Sie in folgenden Zielorten untergebracht sind: