FOLKESTONE

Direkt am Ärmelkanal, in der Grafschaft Kent, liegt das ehemalige Fischerdorf Folkestone. Hier treffen urige Gassen auf topaktuelle Kunst. Mit einem wunderschönen Sandstrand, einer lebendigen Kunst- und Kulturszene sowie einer spannenden Geschichte ist eine Klassenfahrt nach Folkestone vor allem für jüngere Schüler attraktiv. Sie wohnen hier in hervorragenden Gastfamilien, können die Stadt erkunden und mit kurzen Anfahrten zu Ausflugszielen nach Dover, Hastings oder Canterbury aufbrechen.

  Folkestone mit S-E-T

Als Wohnort für Ihre

Als Ausflugsort von

Mit Schülern nach Folkestone

  • Altersgruppen: Folkestone ist hervorragend für jüngere Mittelstufenschüler geeignet: Mit der Stadt-Rallye können Sie sich den Ort selbst erschließen. Sie können Zeit am Strand verbringen und durch die verkehrsberuhigten Gassen in der Innenstadt schlendern.
  • Outdoor: Eine Küstenwanderung entlang der beeindruckenden Kreidefelsen von Dover, ein Spaziergang entlang der langen Strandpromenade und freie Zeit auf den großen Sport-Wiesen entlang des Meeres sorgen für reichlich frische Luft!
  • Geschichte: Die tolle Lage zwischen Dover Castle im Osten und Hastings („1066“) im Westen ermöglichen historische Spurensuche ohne lange Anfahrtswege.
Klassenfahrt nach Folkestone: Küstenwanderung

Programm auf ihrer Klassenfahrt nach Folkestone

Stadterkundung

Lernen Sie „Ihre Stadt“ kennen! Wir ermöglichen Ihnen

  • Town Rallye (ca. 1,5 Std.): kostenloses Exemplar für jeden Teilnehmer
  Informationen

Ausflüge nach Dover, Hastings und Canterbury

Die zentrale Lage an der Küste ermöglicht kurze Anfahrtswegen und dadurch kombinierte Tagesausflüge zum Dover Castle, ins geschichtsträchtige Hastings („Castle of 1066“) und nach Canterbury mit seiner berühmten Kathedrale.

  Informationen

Aus dem Geschichtsbuch…

Im Mittelalter gehörte das Fischerdorf Folkestone zum Besitz eines normannischen Ritters. Im 13. Jahrhundert entstand daraus auch die Zuordnung zum Städtebund der Cinque Ports, der u.a. auch Hastings und Sover angehörten. Folkestone entwickelte sich dadurch zu einem wohlhabenden Handelshafen und erhielt zu Beginn der Tudorzeit auch Stadtrechte. Aufgrund der Kriege mit Frankreich wurden die Verteidigungsanlagen sowie der Hafen stets ausgebaut. Nach der Inbetriebnahme des Hafens um 1800 hatte der Anschluss ans Eisenbahnnetz 1843 großen Einfluss auf die Entwicklung der Stadt, denn mit ihm kam – wie in vielen anderen Badeorten entlang der englischen Südküste – auch der Tourismus zur Blüte.
Heute zählt die Stadt etwa 43.000 Einwohner, von denen viele natürlich bei der Abwicklung der Schiffe im Hafen von Dover sowie beim Eurotunnel arbeiten, dessen britisches Ende etwa 15km nordwestlich von Folkestone liegt.

Überzeugt von Folkestone? Dann los:

Schulfahrt nach Folkestone

Folkestone bieten wir als Unterkunftsort an für

Außerdem können Sie einen Ausflug nach Folkestone machen, wenn Sie in folgenden Zielorten untergebracht sind: