EASTBOURNE

Der lange, breite Strand und die jugendliche Atmosphäre machen Eastbourne zu einem beliebten Ziel auf Klassenfahrten – sowohl als Wohnort, als auch für Ausflüge. Die gemütliche Stadt, die im Sommer von Sprachschülern aus aller Welt mit internationaler Atmosphäre gefüllt wird, bietet den Schülern auf ihrer Klassenfahrt nach Eastbourne tolle Möglichkeiten für eigene Erkundungen: Sie können an der langen Strandpromenade spazieren gehen, den Pier entdecken und durch die Fußgängerzone schlendern.

Und schließlich lädt die selbst ernannte „Sunshine Coast“ vor Eastbourne zu langen Wanderungen entlang der Küste ein, die atemberaubende Ausblicke auf die Klippen der Kreidefelsen bieten.

  Eastbourne mit S-E-T

Als Wohnort für Ihre:

  Klassenfahrt (Gastfamilien)

Als Ausflugsort von:

  Hastings

  Brighton

  Worthing

Mit Schülern nach Eastbourne

  • Altersgruppen: Eastbourne eignet sich vor allem für Mittelstufenschüler: Sie genießen das Gefühl, sich eine Stadt alleine erschließen zu können und lieben den Pier mit seinen kleinen Buden.
  • Outdoor: Eine Küstenwanderung entlang der benachbarten „Seven Sisters“ oder ein Spaziergang entlang der langen Strandpromenade sorgen für frische Luft!
  • Geschichte & Kultur: Das Museum „How We Lived Then“ beschäftigt sich mit dem Alltagsleben der Menschen in den vergangenen 200 Jahren und bietet einen eindrucksvollen Einblick in vergangene Lebenswelten.

Programm in Eastbourne

Stadterkundung

Lernen Sie „Ihre Stadt“ kennen! Wir ermöglichen Ihnen

  • Town Rallye (ca. 1,5 Std.): kostenloses Exemplar für jeden Teilnehmer
  Informationen

Museum: „How We Lived Then“

Das Museum beschäftigt sich mit dem Alltagsleben der Menschen in den vergangenen 200 Jahren. Die ersten Exponate wurden 1978 gesammelt, inzwischen sind es weiter über 100.000 Stück, die sich auf den vier Etagen des Museums verteilen: Von alten Blechschildern und Werbeanzeigen hin zu Einkaufslisten vergangener Generationen. Die Schüler wandern durch nachgebaute Shops und Pubs und erleben so ein Stück englische Sozialgeschichte.

  • Eintritt: ab £ 4.50 pro Schüler

Aus dem Geschichtsbuch…

Schon die alten Römer schienen Eastbournes exponierte Lage zu schätzen: Bei Grabungen im 18. Jahrhundert stieß man auf ein römisches Bad, den Teil eines römischen Bürgersteiges und die Überreste einer römischen Villa, die auf die lange Geschichte des Badeorts schließen lassen. Unter den Normannen wurde Eastbourne ab dem 11. Jh. dichter besiedelt, wie ein altes Domesday Book vermuten lässt, das 28 Äcker, eine Kirche, eine Wassermühle, Fischfanggebiete und Salzpfannen aufführt. Während ab dem 14. Jahrhundert ein wöchentlicher Markt das lokale Gewerbe begünstigte, sorgt seit dem 19. Jahrhundert zudem die Anbindung der Stadt an das Eisenbahnnetz für die Verwandlung Eastbournes in einen erstklassigen Badeort. Dies nutzte vor allem die englische upper class, die zahlreiche Herrenhäuser als Sommer- oder Wochenendresidenzen baute.

Heute ist es der Stadt gelungen, ihr historisches Erscheinungsbild in die Bedürfnisse einer modernen Stadt einzubinden, die sowohl einen gepflegten Badestrand als auch zahlreiche Unterhaltungs- und Vergnügungseinrichtungen bietet. So ist das Küstenstädtchen heute längst nicht mehr nur Entspannungsort für ältere Menschen, sondern gerade auch im Sommer durch die zahlreichen jungen Sprachschüler eine lebendige und zugleich gepflegte Stadt.

Überzeugt von Eastbourne? Dann los:

Schulfahrt nach Eastbourne

Eastbourne bieten wir als Unterkunftsort an für

  Klassenfahrten mit Unterbringung in Gastfamilien

Außerdem können Sie einen Ausflug nach Eastbourne machen, wenn Sie in folgenden Zielorten untergebracht sind:

  Hastings

  Brighton

  Worthing