BERUFSFELD „TECHNIK, TECHNOLOGIE, VERKEHR & LOGISTIK“

Die Tower Bridge ist das Wahrzeichen von London: Alle kennen Fotos der Brücke, wie sie die beiden Uferseiten der Themse verbindet. Nur wenige aber haben schon einmal erlebt, wenn die Technik ins Spiel kommt: Die 1894 eröffnete Tower Bridge ist nämlich eine Klappbrücke, die mithilfe einer dampfbetriebenen Pumpe in Gang kommt! Und ein Stückchen weiter flussabwärts erleben Ihre Berufsschüler dann die moderne Fluss-Technik: Die 1984 eingeweihte Thames Barrier gehört zu den weltweit größten Sturmflutsperrwerken!

Noch nicht genug Technik? Dann entdecken Sie im Siemens-Forschungszentrum The Crystal die neuen Entwicklungen oder begeben Sie sich auf eine technische Führung durch die Tunnel der Londoner U-Bahn. Und wenn Sie mit dem Bus anreisen, können wir Ihnen in Oxford eine Führung durch das Mini-Werk organisieren!

  Ihr Ansprechpartner
Axel Füst

Axel Füst

Manager Berufsschulen

T 0421 / 30882-21
axel.fuest@s-e-t.de

Für wen?

Schwerpunkte dieses Berufsfelds:

  • Fahrzeug- & Verkehrstechnik
  • Schiffahrt & Luftfahrt
  • Transport & Logistik
  • Erneuerbare Energien

Ausbildungsberufe, z.B.:

  • Fachkraft für Straßen- und Verkehrstechnik
  • Speditionskaufmann/ -frau
  • Fachkraft – Wasserwirtschaft
  • Industriekaufmann/ -frau
  • Technische/r Assistent/in – regenerative Energietechnik/Energiemanagement
  • Technische/r Produktdesigner/in
  • Technische/r Assistent/in – Bautechnik

Programm-Optionen

The Crystal

Das zu den nachhaltigsten Gebäuden der Welt zählende Crystal bietet neben einer Ausstellung über nachhaltige Gebäude- und Stadtentwicklung zwei geführte Touren für Gruppen an. Die Exhibition Tour beinhaltet den Besuch der interaktiven Ausstellung über Nachhaltigkeit in Städten. Die wichtigsten Kriterien der zukünftigen Städte und technologische Lösungen wie Wasser-Recycling, intelligente Gebäude, Transport und erneuerbare Energien werden thematisiert. Schauen Sie „hinter die Kulissen“ des Crystals mit der Building Tour. Die Technikräume werden besichtigt, wodurch die Besucher einen Einblick in die nachhaltigen Technologien des Crystals erhalten. Neben der Anlage für Regenwassergewinnung, Klimageräten, einer Erdreich-Wärmepumpe und dem Energiezentrum werden effiziente Tagungsräume gezeigt.

  • Dauer: 1 Stunde
  • Gruppengröße & Preis Guided Tour: £30 pro Gruppe mit jeweils maximal 20 Personen
  • Guided Tour: verfügbar in deutscher und englischer Sprache
  • Der Besuch für eine Selbstgeführte, vorangemeldete Schulgruppe ist kostenlos.
  Informationen

     thecrystal.org

Tech City Walking Tour

Lernen Sie Londons “Tech City” kennen – das nach New York und San Francisco weltweit drittgrößte Ballungszentrum technischer Unternehmen. Allein im letzten Jahr entstanden hier über 15.500 neue Unternehmen, fast fünfmal so viele wie in Canary Wharf. Die Tour endet auf dem Google Campus.

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Gruppengröße: 1 Tourguide pro 15 Schüler
  • Preis: £ 12.00 pro Person
  Informationen

The Golden Hinde

Die Golden Hinde war das ehemalige Flaggschiff von Francis Drake, der als erster Engländer zwischen 1577 und 1580 die Welt umsegelte. Heutzutage kann ein Nachbau der Golden Hinde in London- Southwark besichtigt werden. Hier werden verschiedenste Touren und Workshops angeboten. Durch die geführte interaktive Tour durch das Schiff erfahren die Teilnehmer neben dem Leben von Francis Drake und seiner Reise um die Welt von den Pflichten auf einem Schiff, Bestrafungen und Kriegsführung.

  • Dauer: 1,5 Stunden
  • Gruppengröße: 10 bis maximal 40 Teilnehmer
  • Preis: £8 pro Person (1 Lehrer frei je 8 Schüler)
  Informationen

     goldenhinde.com

London Underground Tour

Erfahren Sie mehr über die Ursprünge, Designs und Konstruktionen des bereits vor über 150 Jahren erbauten Untergrundsystems von London. Der Guide wird Ihnen von den Architekten und Ingenieuren, welche die Vision des heute ältesten Transportsystems der Welt hatten, berichten. Wie ist die Tube Map entstanden, die heute das Symbol von London ist? Die Tour startet bei der ersten, jemals erbauten Tube Station.

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • 1 Tourguide pro 15 Schüler
  • Preis: £ 12.00 pro Schüler
  Informationen

Werksbesichtigung bei MINI

Hier wird ein Klassiker produziert – und Sie können live dabei sein: Die „Oxford MINI Plant“ öffnet ihre Tore für Schulgruppen und lässt sie bei einer Weksbesichtigung hinter die Kulissten schauen. Seit über 100 Jahren schon findet am Standort in Oxford die Endproduktion der Minis statt: Es wird zusammengeschraubt, lackiert, gepolstert und getestet, bis die Kultautos fertig für die Straße sind.

  • Dauer: ca. 2 Stunden
  • Werksbesichtigung (S-E-T Preis): € 240,00 je Gruppe von max. 15 Personen
  Informationen

Tower Bridge Exhibition

Sie ist eines der bekanntesten Wahrzeichen Londons und der Welt: Die Tower Bridge. Die Ausstellung ermöglicht einen Einblick in das Innenleben der weltbekannten Tower Bridge und Besucher gelangen auf die Fußgängerbrücke in 42m Höhe und können den weiten Ausblick über Themse und Stadt genießen. Die Maschinenräume, welche noch aus der viktorianischen Zeit stammen, können in der Ausstellung ebenfalls besichtigt werden. Die Besucher haben nicht nur einen atemberaubenden Panorama-Blick auf London, sondern können zusätzlich durch die neuen Glasböden der Brücke ganz neue Perspektiven kennenlernen.

  • Dauer: ca. 1,5 Std.
  • Gruppengröße: bis zu 30 Teilnehmern
  • Preis bei S-E-T: ab 6.00 Euro für Schüler, 12.00 Euro Erwachsene
  Informationen

Themse Sperrwerk

Das Themse Sperrwerk gehört mit einer Breite von 520 Metern und zehn stählernen, beweglichen Toren zu den größten Flutsperrwerken der Welt. Nach vielen, teils dramatischen Überflutungen Londons, blieb die Metropole seit Inbetriebnahme von weiteren Überschwemmungen verschont. Im Gruppengespräch erwarten Ihnen Themen wie zum Beispiel die Geschichte des Flusses, die Gefahr der Überschwemmung sowie die Tier- und Pflanzenwelt der Themse.

  • Besuch des Informationszentrums sowie Fachbezogene Group-Talks mit einem Guide inklusive Besichtigung der Ausstellung, welches einen Einblick über den Bau und die Funktion des Sperrwerks verschafft
  • Dauer: ca. 1,5 Stunden bis 3 Stunden
  • Gruppengröße: 35 bis maximal 45 Personen für die Group-Talks
  • Preis: ab £3.25 für Studenten und £3.75 für Erwachsene für die Ausstellung
  • Preis Group Talks: ab £155,- für die Gruppe
  Informationen

     www.gov.uk

Amazons “Fulfilment Centres”

Was passiert, nachdem der Kunde auf „Kaufen“ bei einer Bestellung bei Amazon gedrückt hat? Die Lagerhallen von Amazon haben ihre Tore für die Allgemeinheit geöffnet. Dort erhalten die Besucher nun einen Blick „hinter die Kulissen“ des weltbekannten Online-Versandhändlers. Besucher erleben, wie Millionen von Produkten von Lagerhallen, die größer als neun Fußballfelder sind, zu den LKWs transportiert werden und für die Auslieferung an die Konsumenten vorbereitet werden.

  • Amazons “Fulfilment Centres” in Hemel Hempstead und Rugeley
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Gruppengröße: Maximal 30 Personen
  Informationen

Aus dem Interview…

S-E-T: Im vergangenen Jahr waren Sie und Ihre Schüler mit S-E-T in London. Aus welchem Berufsfeld kamen die Schüler?

K. Hegenbart: Bei den Schülern handelte es sich um erwachsene Schüler der Fachschule für Technik, Fachrichtung Elektrotechnik. Unsere Schule macht Studienfahrten mit der Fachschule für Technik, dem Berufskolleg, dem Berufseinstiegsjahr und der zweijährigen Berufsfachschule.

S-E-T: Welche Programmpunkte in London haben den Technikern  besonders gut gefallen?

K. Hegenbart: Die technische Führung im Crystal war sehr spannend. Die Guides sind hier keine Touristenguides, sondern Ingenieure, die an der Entwicklung des Projektes mitwirken. Man sollte für die Tour ein gewisses technisches Grundverständnis mitbringen und sich nicht scheuen, nochmal nachzuhaken, falls etwas nicht verstanden wurde. Enthalten war in den circa  10,- Pfund, die wir für die Tour pro Person bezahlt haben auch der Besuch der generellen Ausstellung. Diese ist dann eher für die nicht so technisch ausgebildeten Schüler geeignet. Ansonsten ist die Walking-Tour „Jack-the-Ripper“ sehr gut angekommen und einige Schüler waren in Greenwich, was auch unbedingt einen Besuch wert ist!

Interview mit Karin Hegenbart, Dipl. Informatikerin, Abteilung Elektrotechnik an der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn, 2015

Ihre Berufsschulfahrt nach London: 

London Berufsschulen: Berufsfeld Technik

Erleben Sie mit Ihren Berufsschülern Arbeitswelten live vor Ort! Wir haben gemeinsam mit deutschen Berufsschullehrern Programme für sämtliche Fachrichtigungen entwickelt, sodass Sie sowohl mit einer homogenen Gruppe als auch Schülern verschiedener Fachrichtungen gemeinsam auf Fahrt gehen können. Durch unsere langjährigen Kontakte in London können wir natürlich auch auf individuelle Wünsche eingehen und weitere Programmpunkte für Sie entwickeln.