REFERENDARSFAHRT NACH LONDON

Lassen Sie sich live vor Ort für Ihren Unterricht inspirieren: Wir nehmen Sie mit auf eine Entdeckungsreise nach London. Auf einer fünftägigen Busreise mit verschiedenen Abfahrtsorten in Deutschland lernen Sie die Schauplätze der Lehrwerke kennen, sammeln Ideen für ihren Unterricht und erleben das multikulturelle Leben in der pulsierenden Hauptstadt. Neben dem mit Workshops, Lectures, Touren und Besichtigungen gefüllten Programm bleibt natürlich auch Zeit für den intensiven Austausch mit anderen Referendaren sowie die Möglichkeit, in der Weltmetropole London mit all ihren Museen, Clubs, Cafés und Einkaufsstraßen ein paar Tage abseits des Schulalltags zu verbringen und neue Kraft und Inspiration für Ihren Unterricht zu sammeln.

NEU: 2018 mit 2 Terminen!! Anmeldungen ab sofort möglich!

Termin 1: Christi Himmelfahrt (Mi, 09.05. – So, 13.05.2018)
Termin 2: Fronleichnam (Mi, 30.05. – So, 03.06.2018)

Ihre Ansprechpartnerin
Charlotte Stangier

Charlotte Stangier

Educational Director

T 0421 / 30882-49
stangier@s-e-t.de

Leistungen und Preis

Alle Kosten für Anreise, Unterbringung und Programm laut Reiseplan sind im Preis enthalten. Zusätzliche Kosten fallen lediglich für die individuelle Verpflegung und den Transport mit öffentlichen Verkehrsmitteln in London an. Inklusive sind:

  • Anreise im modernen Reisebus mit Pick-Ups in Bremen, Münster, Dortmund und Köln
  • Frühstück und Abendessen am Anreisetag
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. englischem Frühstück in einem zentral gelegenen 3-Sterne-Hotel
  • Oystercard mit £ 15.00 für öffentl. Nahverkehr in London
  • Unterlagen: Stadtplan von London, Infomaterial zu allen Aktivitäten und Besichtigungen
  • Programm: Alle Führungen, Eintrittsgelder, Lectures und Workshops gemäß unten aufgeführtem Reiseprogramm

  170,- Euro pro Person im Doppelzimmer

Aufpreis für Einzelzimmer-Unterbringung: € 140,00

Reiseprogramm

Referendarsfahrt London 2018: Lecture im Globe Theatre

Shakespeare’s Globe Theatre

Während einer Tour durchs Theater erhalten Sie nicht nur einen ersten Einblick in das Gebäude, sondern auch in Shakespeare, seine Zeit und das elizabethanische Theater. Bei der folgenden Lecture gibt der Practitioner (aktueller oder ehemaliger Schauspieler am Globe) einen amüsanten Einstieg in Shakespeares Sprache. Im Workshop werden Sie dann selbst aktiv: Erarbeiten Sie mit dem Practitioner einzelne Szenen und lernen Sie, wie Sie sich mit Ihren Schülern Shakespeare nähern können oder mit theaterpädagogischen Übungen sprachliche Hürden nehmen können.

Die Reise
Referendarsfahrt London 2018: Street Art im East End

Guided Walk: East End & Jack the Ripper

Der Walk durchs East End veranschaulicht die vielen Fassetten der Immigration und den Umgang mit dem fortschreitenden Multikulturalismus. Dabei dürfen natürlich auch Beispiele der Londoner Street Art und die Mythen um Jack the Ripper nicht fehlen, der hier Anfang des 19. Jahrhunderts für eine mysteriöse Mordserie verantwortlich gemacht wird. Machen Sie sich auf eine unvergessliche Spurensuche durch‘s abendliche London!

Referendarsfahrt London 2018: Museum of Docklands

Guided Tour: Museum of Docklands

Riesige Wolkenkratzer reihen sich in den Docklands und lassen auf die heutige Bedeutung der Docklands schließen. Kaum zu glauben, dass das erste dieser Gebäude erst Anfang der 90er Jahre gebaut wurde (One Canada Square, 1991). Wie sah es hier vorher aus und wie kam es zu dem Wandel? Erleben Sie es auf einer spannenden Museumstour mit zahlreichen Ausstellungsstücken von Englands Blütezeit als Seehandelsnation bis heute.

Referendarsfahrt London 2018: Guided Walk: Greenwich & Docklands

Guided Tour: Docklands & Greenwich

Auf dem Streifzug durch die Docklands erleben Sie die Informationen aus dem Museum noch einmal live vort Ort ehe es mit der DLR (Docklands Light Railway) nach Greenwich geht, dem historischen Seefahrerzentrum Englands.

Referendarsfahrt London 2018: Royal Observatory

Besichtigung: Royal Observatory

Woher kommt eigentlich GMT (Greenwich Mean Time), unsere heutige weltweite Zeitrechnung? Machen Sie sich im Royal Observatory auf Spurensuche und betreten Sie natürlich auch den Null-Meridian.

Referendarsfahrt London 2018: Cutty Sark

Besichtigung & Afternoon Tea: Cutty Sark

Echter englischer Afternoon Tea – und das unter dem Schiffsrumpf der geschichtsträchtigen Cutty Sark! Zu Tee und Milch gibt es dann die typischen Etagieren, auf denen sich Sandwich-Ecken in allen Variationen und süße Scones stapeln – und natürlich dürfen auch Whipped Cream und Marmelade nicht fehlen! Anschließend geht es auf Entdeckungstour durch den alten „Tea Clipper“, der zu Zeiten des Teehandels das schnellste Segelschiff der Welt war.

Referendarsfahrt London 2018: Themsefahrt

Bootsfahrt auf der Themse

Lernen Sie London aus einer ganz anderen Perspektive kennen: Die Fahrt auf der Themse bringt Sie vorbei an den großen Sehenswürdigkeiten und natürlich auch unter der Tower Bridge hindurch. Vom Wasser aus lässt sich die Entwicklung der Stadt hervorragend nachvollziehen.

Referendarsfahrt London 2018: Houses of Parliament

Guided Tour: Houses of Parliament

Der Rundgang führt durch die Sitzungssäle des House of Commons und des House of Lords und erklärt anschaulich das politische System. Besichtigt werden neben den ältesten Teilen, deren Bau schon 1097 unter dem Sohn von William the Conqueror begonnen wurden, u.a. auch der „Robing Room“ der Queen und die Royal Gallery.

Referendarsfahrt London 2018: Sherlock-Holmes-Walk

Option 1: Sherlock-Holmes-Walk

Spätestens seit dem Start der Fernsehserie „Sherlock“ 2010 sind Sherlock Holmes und sein Assistent Dr. Watson ins weltweite Rampenlicht zurückgekehrt. Der Walk führt sowohl zu den Schauplätzen der Geschichten von Sir Arthur Conan Doyle als auch zu den Filmschauplätzen der aktuellen BBC-Produktion. Die Teilnehmer entdecken so das „alte“ London mit seinen Gesellschaftsclubs und natürlich auch das „echte“ heutige London abseits der Touristenpfade.

Referendarsfahrt London 2018: Tower of London

Option 2: Tower of London

Mit seiner ebenso blutigen wie faszinierenden Geschichte ist der Tower of London der wahre Kern der Stadt: Im Laufe der Jahrhunderte regierten hier Mord und politische Betrügereien ebenso wie Könige und Königinnen. Während man überall auf Geschichten von Gefangenen und Hinrichtungen stößt, erlebt man zugleich einen spannenden Spaziergang durch Englands Geschichte.

Referendarsfahrt London 2018: Aufführung in Shakespeare's Globe Theatre

Globe Theatre: Aufführung eines Shakespeare-Stücks

Der krönende Abschluss der Fahrt: Erleben Sie Shakespeares Theater live mit all seinen faszinierenden Facetten: Freude, Wut, Trauer, Liebe, Hass, Zorn und Hingabe – und Sie mittendrin im Globe Theatre. Eine atemberaubende Kulisse machen die Stücke zu einem einzigartigen Erlebnis! Hinweis: Der neue Spielplan erscheint erst Ende Dezember. Da auf jeden Fall eine Shakespeare-Aufführung besucht werde soll, muss das Programm dann ggf. noch einmal umgestellt werden (die Bestandteile bleiben aber erhalten).

Reise-Leistungen

Busreise: Anreise und Rückfahrt

Auf dem Hinweg fährt der Bus eine Pick-Up-Route mit Stopps in Bremen (15:30 Uhr), Münster (18:00 Uhr), Dortmund (19:30 Uhr) und Köln (21:30 Uhr). Nachdem alle Teilnehmer eingestiegen sind und das Gepäck im Bus verladen ist, geht es über Nacht nach Calais, von dort am frühen Morgen mit der Fähre nach Dover und weiter nach London, wo der Bus am Donnerstagmorgen am Hotel eintrifft.

Die Rückfahrt startet nach dem Ende der Aufführung im Globe Theatre am Samstagabend: Der Bus sammelt alle Teilnehmer am Theater ein und tritt von dort direkt den Weg zur Fähre nach Dover und dann zurück zu den Heimatorten ein. Hier kommen die Gruppen am Sonntag gegen Mittag bzw. frühen Nachmittag wieder an.

Unterkunft: Premier Inn Greenwich

Alle Teilnehmer werden im Premier Inn Hotel im Zentrum von Greenwich untergebracht. Das modern eingerichtete 3-Sterne-Hotel liegt optimal, um von hier aus die einzelnen Programmpunkte anzugehen. Alle Zimmer sind mit Fernseher, kostenlosem WLAN und Kaffee-Stationen ausgestattet, morgens ist ein englisches Frühstücksbuffet mit warmen und kalten Speisen im Preis enthalten.

Was bringt eine Studienfahrt nach London?

Die Zeit als Referendar ist gefüllt mit Unterrichtsvorbereitungen und -besuchen, Gestaltung von Materialien und Veranstaltungen, Korrekturen und Prüfungen. In kürzester Zeit müssen Sie sich in neue Themen einarbeiten und schülergerecht aufbereiten. Wie gut tut es dabei, wenn man auf Erfahrungen und Eindrücke zurückgreifen kann, die man selbst vor Ort gemacht hat – und dabei auch einmal etwas abschalten und durchatmen kann. Das bietet Ihnen die Studienfahrt:

  Erfahrungen vor Ort
Das Programm greift Inhalte der verschiedenen Lehrwerke und Ziele der Lehrpläne auf, von denen Sie unmittelbar in Ihrem Unterricht profitieren können.

  Materialien
Sie erhalten umfangreiche Materialien, die Ihnen auch nach der Fahrt noch bei der Vorbereitung mancher Unterrichtsstunde helfen wird.

    Austausch
Lernen Sie andere Teilnehmer kennen, tauschen Sie sich abseits des Seminars und der Schule mit diesen aus und sammeln Sie Ideen für Ihren Unterricht.

    Alles organisiert
Setzen Sie sich zur Abwechslung einfach nur in den Bus – die gesamte Organisation von Anreise, Unterkunft und Programm übernehmen wir.

Noch Fragen? 

Teilnehmer

Teilnehmen können alle Lehramtsanwärterinnen und Lehramtsanwärter im Fach Englisch, die zum Zeitpunkt der Anmeldung als Referendarin bzw. Referendar an einer weiterführenden Schule beschäftigt sind.
Bitte beachten: Es stehen für beide Fahrten 2018 nur eine begrenzte Anzahl an Plätzen zur Verfügung. Deswegen wird die Teilnahme nach dem Prinzip „First come, first served“ vergeben. Nach Ihrer Online-Anmeldung werden wir Ihnen die Teilnehme zunächst per E-Mail bestätigen und dann Ende Februar 2018 die endgültigen Reise-Unterlagen zuschicken.

Zahlungen und Stornierungen

Wir bestätigen Ihnen Ihre Anmeldung per E-Mail und schicken Ihnen wenig später auch die Reisebestätigung und Rechnung per Post zu. Bis sechs Wochen nach Eingang der Reisebestätigung ist eine Anzahlung in Höhe von 50,00 Euro zu leisten. Spätestens vier Wochen vor Abreise muss der vollständige Betrag überwiesen sein.

Eine kostenlose Stornierung ist bis sechs Wochen nach Eingang der Reisebestätigung möglich. Bei einer Stornierung bis vier Wochen vor Abreise wird die Anzahlung in Höhe von 50,00 Euro einbehalten. Anschließend belaufen sich die Kosten bei einer Stornierung auf 50% des Reisepreises.

Zusätzliche Kosten

Der Reisepreis umfasst alle Kosten für Anreise, Unterbringung inkl. Frühstück und alle Programmbuchungen.

Zusätzliche Kosten entstehen lediglich durch die eigene Tages-Verpflegung.